Donnerstag, 23. Juni 2016

So sieht es mit unserer Zeckenabwehr aus.

Vor einiger Zeit haben wir euch ja berichtet, dass wir uns gezwungenermaßen der Zeckenmittel-Challenge stellen. Wir haben angefangen, verschiedene Mittel OHNE Chemie zu testen. 

 


Zu allererst können wir euch versichern, dass wir uns dem BRAVECTO nicht ergeben mussten. 

Sooo viel Chemie kommt uns nicht in die Hunde!!!  

Gute Erfahrungen haben wir mit Kokos gemacht. Kokos in Form von Chips und Fett über das Futter, Spray, Shampoo und Spülung für das Fell. Wir nutzen zudem Bierhefe und das Knoblauchgranulat. Die Steine für das Trinkwasser haben wir die ersten Wochen begeistert genutzt, mittlerweile finden wir es aber zu aufwendig und konnten keine besonders gute Wirkung feststellen. Casper hatte trotzdem Zecken. 


Was wir zudem gemacht bzw. geändert haben sind unsere Gassirunden. Das Gras auf den Feldern in unserer Umgebung war meterhoch. Wir haben uns entschieden, Felder und Wiesen in der Zeckenhochzeit zu meiden. Im Sommer ist Casper sowieso schnell platt und aus der Puste. Das erleicherte die Entscheidung, unsere Runden zu ändern und zu verkürzen.
Tagsüber steht Casper der Garten für Flitz- und Rennrunden zur Verfügung. Durch die Hitze halten sich die Aktivitäten von Casper und Anne aber sehr in Grenzen. 

Durch Empfehlungen im Internet sind wir auf ein weiteres Mittel gestoßen... man ist ja ständig auf der Suche nach wirksamen Mitteln gegen Zecken. 

  
Wir haben die Tinktur (ohne Chemie) vor unseren Spaziergängen aufgetragen, konnten aber bisher keine besonders gute Wirkung feststellen. 

Fazit: Wir kommen am besten mit Kokos und dem Meiden von Wiesen und Feldern klar. Casper hatte dadurch seit ca. einem Monat keine einzige Zecke mehr. 


Mit welchen Mitteln gegen Zecken habt ihr die besten Erfahrungen gemacht??

Kommentare:

  1. I have had my usual drops on the back of my neck...I do not like it as it makes me itch! But I have to have it to keep me tick free.
    If you find a non-chemical solution I would be VERY pleased to know about it
    I also use coconut as it makes my furs all shining
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  2. Wir benutzen zur Zeit den Bio Haustier-Schutz Spray. Er besteht aus Kokosöl, Sonnenblumenöl und Geraniol. Der Spray wird einmal wöchentlich auf dem Fell aufgetragen. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit. Charly hatte keine einzige Zecke. Mal sehen, wie es weitergeht.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  3. Habt ihr es gut. Wir haben ähnliches versucht wie ihr, bis auf die Edelsteine, sind aber gnadenlos gescheitert. Am schlimmsten Tag sammelte Frauchen elf Zecken von mir runter, danach hatte sie aufgehört zu zählen und einige sind ihr doch durch die Lappen gegangen und sie hat sie später vollgesaugt an fast allen Körperstellen entdeckt. Ob Gras, Wald, Wiese oder Asphalt, die Wege machten hier kaum einen Unterschied, an einigen gab es zwar weniger Zecken, aber gar keine waren absolut nicht drin. Ich freue mich aber, dass ihr für euch ein wirksames Mittel oder besser viele gegen diese lästigen Krabbeltierchen gefunden habt.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben hier auf Schwarzkümmelöl (über das Futter getan) vertraut und waren im letzten Jahr so gute Erfahrungen gemacht. In diesem Jahr hilft es nicht. Jetzt schmieren wir Socke am Bauch auch noch mit dem Öl ein. Das klappt schon besser. Wir haben aber auch eine Chemiekeule besorgt und überlegen, Socke nach dem nächsten baden zu verwenden…

    Dieses Jahr ist es so schlimm und wir haben schon zwei so dick vollgesogene Zecken auf Socke gefunden. Das war so fies……

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Coconut sounds good, Casper!
    Momo & Pinot xo

    AntwortenLöschen
  6. So richtig helfen die Mittelchen dieses Jahr alle nicht. Allerdings fallen bei uns auch alle Öle, die übers Futter gegeben werden, weg. Das verträgt ja dann Lotte wieder nicht.
    Wir freuen uns das ihr ein Mittel für euch gefunden habt und wünschen euch einen zeckenfreien Sommer.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Könnte ich einem Tier theoretisch auch solche Schwarzkümmelöl Kapseln geben?

    Habe sie ursprünglich für mich selber gekauft, um damit meinem Heuschnupfen bzw. anderen Allergie-Erscheinungen entgegen zu wirken, aber der Inhalt selbst müsste doch gleich sein. Was meint ihr?? :D

    AntwortenLöschen
  8. Kokos ... als Flocken im Futter oder frisch zum Knabbern aus der Schale. Und als Öl aufs Fell. Keine Chemie.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...