Mittwoch, 9. März 2016

Unser aktueller Gesundheits-Report.

Heute möchten wir euch über die aktuellen Gesundheitszustände von Anne und von Casper informieren. 
Caspers Kastration ist jetzt 16 Tage her und er erholt sich sehr gut. In euren Kommentaren hattet ihr uns ja Mut gemacht, dass es weniger schlimm sein wird, wie wir denken und genauso war es. Das Schlimmste für uns war der OP-Tag selbst, aber danach ging es jeden Tag ein Stückchen aufwärts. Selbst an den Trichter hatte sich Casper nach drei Tagen gewöhnt. Wir hatten ja noch den Mondkragen besorgt, von dem wir aber ziemlich enttäuscht waren, da Casper die Möglichkeit hatte, in der Nacht an der Wunde zu lecken. 
Die Fänden wurden bereits nach 10 Tagen gezogen und die letzten Wundstellen sind ohne Creme oder jegliches Dazutun von uns verheilt. 
Da unten fehlt jetzt zwar etwas, aber die OP und das ganze aufgeregte Drumherum sind schon so gut wie vergessen. 
Am Tag der OP wurde Casper vor der Entspannungsspritze abgehört. Dabei sind unserem Doc wieder die typischen Herzgeräusche für Mitralklappeninsufizienz aufgefallen. Statt Pochen hört man ein Schleifen. Da unser Doc aber nicht den Herzultraschall gemacht hat, wusste er nicht den genauen Zustand von Caspers Herz und hat uns ein bisschen Angst gemacht, dass sich das Geräusch sehr besorgniserregend anhört. So etwas vor einer OP macht natürlich ein noch mulmigeres Gefühl. 
Der Gedanke hat uns aber nicht losgelassen und wir haben beschlossen, beim Fädenziehen auch gleich einen neuen Herzultraschall machen zu lassen um zu checken, ob sich Caspers Herz wirklich verschlechtert hat in den letzten vier Monaten. Casper hat die Untersuchung ganz brav liegend über sich ergehen lassen. Dank unserer lieben Ärztin gab es gott sei Dank Entwarnung. Die Werte sind identisch mit denen vom Oktober, d.h. keine Verschlechterung. Casper hat Grad 1 von 3. Es gibt da wohl zwei Systeme, unsere Kardiologin arbeitet mit dem System mit drei Graden. Manchmal ist die Angabe auch mit sechs Graden. Medikamente braucht Casper nach wie vor nicht. Er bekommt lediglich das pflanzliche Mittel Crataegutt mit Weißdorn.  
Natürlich möchten wir euch auch über den Gesundheitszustand von unserer Oma Anne auf den aktuellen Stand bringen. 

Wir sind sehr, sehr froh, dass laut Wetterbericht der Frühling vor der Tür stehen soll. Denn der Winter hat Anne doch ein bisschen zugesetzt. Trotz täglicher Wärme und Massage hat sich ihre Arthrose weiter verschlimmert. Besonders am betroffenen rechten Hinterbein können wir eine fortschreitene Verkürzung erkennen. Anne bekommt täglich morgens Schmerztabletten und abends eine MSM-Kapsel, sowie Zusätze für die Gelenke, aber auch für ihren Magen über ihr Futter. Unsere Oma ist weiterhin bewundernswert tapfer. 

Wir danken euch sehr für eure immer wieder aufmunternden Kommentare, wenn es um die Gesundheit unserer beiden Fellnasen geht. Es ist nicht immer leicht und da helfen eure lieben Worte sehr. 

Kommentare:

  1. Glad to hear you are recovering well dear Casper. My people say that Cavaliers are all heart and that is why they have heart problems. Stay well my Prince
    I hope the warmer weather arrives soon as I'm sure this will help sweet Anne
    Big luffs and hugs to you both
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich, dass momentan bei euch wieder etwas Ruhe mit der Gesundheit der beiden einkehrt. Die Narbe bei Casper sieht wirklich schon toll verheilt aus. Wobei ich aber doch im ersten Moment erschrocken war, so lang hatte ich mir die Naht nicht vorgestellt. Das es MSM Pulver auch in Kapseln gibt wusste ich gar nicht. Habt ihr für Anne auch schon einmal Zeel ausprobiert? Bei Chiru hatte ich nicht so riesen Erfolge, aber viele schwören darauf.
    Toi, toi, toi das es so weiter geht bei euch!
    Mein voriger Hund Nicci hatte eine ähnliche Herzerkrankung wie Casper und mit Weißdorn konnten wir das sehr lange behandeln. Erst viel später waren auch Herzmedikamente erforderlich.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin sehr beruhigt, dass es recht "ruhig" bei euch ist, was die Gesundheit angeht. Vor allem dass Casper noch keine Medis braucht, freut mich sehr und dass er die OP so gut überstanden hat. Für Anne hoffen wir auf ganz, ganz viel Frühling, damit es ihr auch wieder etwas besser geht.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem können wir uns nur anschließen und euch viele liebe Grüße senden,

      Isabella mit Damon und Cara

      Löschen
  4. Ich muss mich Sali anschließen. Die Narbe sieht wirklich lang aus. Bei Charly waren es 3cm. Sprich drei Nähte. Wir sind aber sehr erleichtert, dass es Casper wieder gut geht. Der armen Anne wünschen wir warme Frühlingtage.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  5. Das freut uns sehr….Weiterhin alles Gute und viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Schön zu lesen, dass es besser wird! Und der Frühling bringt bestimmt neuen schwung :)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich das bei Casper alles wieder so gut verheilt ist und das sich sein Herzproblem nicht verschlimmert hat. Nun drücken wir die Pfötchen und Daumen das es ganz schnell Frühling wird.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. We hope you and Anne will be feeling better soon. (We cocker spaniels have heart problems too sometimes, but more often ear and eye trouble.) Well, spring is coming and with it some better times!

    AntwortenLöschen
  9. wuff wuff

    ich drücke feste meine Daumenkralle, dass für Oma Anne wirklich bald der Frühling kommt *nick* Mein Rudelkumpel Max hat aufgrund eines Trümmerbruchs des Hinterlaufs im Winter auch schon Probleme mit Arthrose. Er darf sich dann unter so ein rotes Licht legen; die Zweibeiner nennen das Infrarotlampe. Das tut ihm gut *nick*

    Und das es meinem besonderen Pfotenkumpel Casper wieder gut geht freut mich besonders *wedel*

    dickes SchlabberBussi von Shila

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab voll die Gänsehaut... vor Freude, dass es nicht schlechter geworden ist.
    Ich freue mich auch schon auf den Frühling mit viel Sonne. Tibi schaut immer wo die Sonne ( wenn sie richtig scheint) den Teppich erwärmt. Dann liegt sie schnell genau auf den Platz.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...