Freitag, 19. Mai 2017

Seit vier Wochen ist alles anders.

Wie ihr ja wisst, hat uns vor vier Wochen unsere allerschlimmste Befürchtung ereilt. Anne konnte am Sonntag nach Ostern nicht mehr aufstehen, nicht mehr laufen und ihre Hinterbeine waren fast gelähmt. Die Zeit schien an diesem Tag stehen geblieben zu sein. 

Heute...

...vier Wochen später.

Einen Monat danach.

Geht es Anne gut.

Geht es uns gut.


Heute ist es für uns normal, dass Anne ein Handicap-Hund ist. Ihren Rolli finden alle cool. Sie ist immer noch die Anne, so wie wir sie seit mehr als 14 Jahren kennen, lieben und schätzen. Wir schätzen sie für ihren Mut, ihren Stolz und ihre Zuversicht. Wir lieben sie dafür, dass sie uns in den letzten vier Wochen in vermeintlich ausweglosen Situationen einen Ausweg gezeigt hat. Sie hat uns bewiesen - Aufgeben ist keine Option!

Die allergröße Überraschung bzw. Entwicklung möchten wir euch nicht vorenthalten. 
Als eines Nachmittags vor zwei Wochen ein fremder Hund auf unser Grundstück lief und Anne diesen von ihrem Bett aus entdeckte, stand sie von selbst auf, getrieben davon ihren Hof zu verteidigen, und lief energisch in Richtung Eindringling. Herrchen wollte noch das fremde Herrchen beruhigen und meinte, dass unsere Oma nicht mehr laufen kann und er keine Sorge haben müsste - tja, falsch gedacht! Nicht mit Oma! 
Der Moment als ich aus dem Fenster schaute und Anne wie in vergangenen Tagen wie selbstverständlich über den Hof laufen sah, fühlte es sich alles andere als selbstverständlich an - es fühlte sich an wie ein riesengroßes Glücksfeuerwerk! All die Mühen, die Übungen, die Aufopferungen werden täglich von Anne mit Blicken und Gesten belohnt, aber in diesem Moment war es mehr, es war wie eine wundervolle Fügung. Wir hatten selbst keine Worte dafür und auch jetzt fällt es mir schwer, die richtigen Worte zu finden. Es war wie eine riesengroße Belohnung für alles, was wir in den letzten vier Wochen zusammen überwunden haben.

Die letzten vier Wochen waren anstrengend, keine Frage. 
Die letzten vier Wochen waren aufreibend, ganz klar. 
Die letzten vier Wochen waren ein Auf und Ab an Emotionen. 
Aber - 
die letzten vier Wochen haben uns stark gemacht, zuversichtlich und mutig - 
so wie Anne es schon immer war, wie sie es immer ist und immer sein wird!

Kommentare:

  1. Ich freue mich sooo sehr mit euch, das lässt sich kaum in Worte fassen. Ich "kenne" euch nun schon so lange, da fiebert man wirklich jeden Tag mit und hofft das es schnell wieder bergauf geht. Sie macht das wirklich so großartig, ist so tapfer und doch so entspannt und fröhlich, ich kann eure Freude nur zu gut verstehen.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich über eure guten Nachrichten - immer wieder! Anne ist wirklich eine Kämpferin und ihr gebt ihr dabei immer die nötige Rückendeckung und Unterstützung.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, I am sooooo proud of Anne and her fighting spirit, that is such wonderful news!
    Paws up fur Anne
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  4. Auch ich freu mich so richtig von Herzen über das, was ich da lesen durfte. Das ist einfach nur klasse, das Anne so eine Entwicklung gemacht hat. Ihr habt das wunderbar hinbekommen. Schön, dass ihr alle für eure Mühe und Kampfgeist belohnt werdet!!! Anne, mach weiter so!!!!
    Liebste Grüße auch an Casper,
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Ihr könnt so stolz auf Euch sein. Ihr meistert das so wunderbar und habt diese Glücksmomente so sehr verdient. Wir freuen uns mit Euch von ganzem herzen. Leider wissen wir, wie kräftezehrend die Erkrankung der lieben Fellnasen ist. Aber man zehrt so sehr von den guten Momenten....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. We are so happy that Anne is doing well, and hope she continues to be up and about on her new wheels.

    AntwortenLöschen
  7. Es ist so schön zu lesen, wie gut ihr alle mit der Situation zurechtkommt und das Anne die Kraft gefunden hat aufzustehen um ihr Grundstück zu bewachen finde ich ganz hervorragend! Ich hoffe, ihr habt noch viele solcher Erfolgserlebnisse.

    AntwortenLöschen
  8. Glücksfeuerwerk ist gut geschrieben.
    Und ich freue mich mit euch so sehr über jeden Frortschritt den Anne macht.
    Von krummen schwankenden Beinen zu sichere Schritte...immer sicher werdend...Schritte die Glücklich machen...
    Ein Monat ist so lang und doch so kurz...ich hoffe dass Anne in einen Monat das Laufgestell nur noch für ganz weite Strecken braucht ( wenn überhaupt)
    Ganz liebe Grüße
    Sylvia & Tibi

    AntwortenLöschen
  9. Wir freuen uns mit euch und können das Glücksfeuerwerk sehr gut nachvollziehen. Ihr habt dieses Glück absolut verdient. Anne ist eine sehr charakterstarke Kämpferin. Wir wünschen Anne viel Kraft und euch noch ganz viele solcher Glücksmomente.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Ach mensch, das freut mich richtig für euch! Ich war ja lange nicht mehr in der Bloggerwelt unterwegs und bin froh, dass ihr für Anne eine gute Lösung gefunden habt! Wie sagte Isabella mal so schön - es gibt keine Probleme die man nicht lösen kann. Hier sieht man es auch ja wieder und Anne hat noch viele, viele glückliche Erlebnisse mit euch.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ich freue mich mit euch. Das sind tolle Neuigkeiten und da haben sich die vier Wochen so gelohnt.
    lg Becki

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...