Sonntag, 28. August 2016

Unsere Woche in Bildern [52 Wochen] #34

Es hat uns unfreiwillig erwischt - wir befinden uns im Sommerloch und sind ganz schön traurig darüber. Seit nun fast vier Wochen sorgen wir uns um die Anne und verbringen unsere Nachmittage im Durchschnitt zwei Mal die Woche beim Tierarzt.Für das Projekt #52wochen zeigen wir euch heute die letzten sieben Tage in Bildern.


Dienstag ging es nach 11 Tagen mit dem Trichter zum Tierarzt, um die Fäden an der Wunde ziehen zu lassen. An den Trichter hatte sich Anne überraschenderweise schnell gewöhnt. Trotzdem waren wir natürlich sehr, sehr froh als das Ding endlich ab war. Die Wunde ist sehr gut verheilt. Muss nur noch das Fell nachwachsen und es ist als wäre nichts gewesen. Anne hat die Strapazen wirklich prima weggesteckt. Wir sind sehr stolz auf unsere tapfere Oma. Die zweite Baustelle: Herz Das Herz wurde abgehört und nach 11 Tagen mit Tabletten für (erstmal) gut befunden. Ein EKG zur genaueren Beurteilung folgt. Dritte Baustelle: Durchfall beschäftigt uns weiterhin. Seit nun mehr vier Wochen leidet Anne immer wieder unter Durchfall. Nach der ersten Behandlung vor drei Wochen hatten wir es Im Griff... dann kam die OP und nachdem wir diese überstanden haben, hat sich der Durchfall zurückgemeldet. Begonnen haben wir wieder mit Enterogast-Kautabletten. (Fortsetzung folgt...)


Casper fühlt sich wahrscheinlich so langsam vernachlässigt und blieb lieber im Bett. Auch Casper's Herz leidet unter dieser Sommerhitze. Er bekommt bisher (noch) keine Medikamente. Sobald wir Anne's Gesundheit im Griff haben, widmen wir uns wieder Casper's Herzgesundheit, d.h. wir sind bald wieder mit einem Herz-US dran. Gott sei Dank ist Casper's Gesundheit seit Februar sehr stabil und wir mussten mit ihm nicht zum Tierarzt. (klopf auf Holz)


Die kurze Pause zwischen den Tierarztbesuchen nutzen, um ein bisschen die Sonne zu genießen und Batman zu spielen. (Ein bisschen Spaß machen gehört dazu, auch wenn man krank ist.)


So viel Zeit muss sein - vorwurfsvoll gucken und dann mit Frauchen eine Runde laufen gehen. Mit Casper gehe ich nur bei angenehmen Temperaturen um die 20 Grad eine Runde, wir meiden Wiesen und Felder (Achtung: Zecken!) Ansonsten hat er auf unserem Grundstück genügend Auslauf. Ein bisschen freuen wir uns ja schon, wenn der Sommer vorbei ist und die Felder und Wiesen frisch abgemäht sind. 


Da sind wir wieder. Am Samstag haben wir uns wieder beim Tierarzt wiedergefunden. Der Durchfall ist trotz Kohletabletten und Schonkost wieder schlimmer geworden. Eine am Donnerstag abgegeben Kotprobe hat Giardien ausgeschlossen. Zeigt jedoch an der Konsistenz, dass die Verdauung gestört ist. Erneute Behandlung mit Antibiotika, B12 und Tabletten. Bis Dienstag, dann sehen wir uns wieder. Sollte es nicht besser werden, wird Blut abgenommen und die Bauchspeicheldrüse untersucht. Unsere Tierärztin hat die Vermutung, dass wichtige Enzyme für die Verdauung nicht mehr produziert werden (aufgrund des Alters). Anne's Gewicht schwankt zwischen 28 und 29 Kilo. Im Moment schauen wir uns schon ein bisschen nach einem geeigneten Futter um. Es sollte für Senioren mit eingeschränkter Verdauung sein. Hat jemand von euch da Erfahrungen oder Tipps für uns??


Gemein - die Menschen grillen und die Hunde gucken hungrig zu. Ab und zu gab es mal ein halbes Bratwürstchen für jeden. Natürlich wissen wir, dass es eine absolute Ausnahme bleiben muss. Zur Zeit sowieso. Wenn Anne nichts abhaben darf, dann Casper natürlich auch nicht. (mitgehangen, mitgefangen).


Bratwurst geht nicht, aber Baden geht immer - vor allem bei diesen sommerlichheißen Temperaturen. Anne liebt ihren kleinen Hundepool und ist froh, dass sie ihn für sich alleine hat. Casper konnte leider auch in diesem Jahr seine Wasserscheu nicht überwinden.


Sonntagvormittag, halb 10 bei uns - Toberunde mit Casper und Ball. Das macht unseren kleinen jumping Casper einfach nur glücklich. Jetzt wird gechillt. 

In diesem Sinne wünschen wir euch einen entspannten, gesunden Sonntag mit viel Sonne, aber die Abkühlung in Form von Wasser und Eis nicht vergessen.

Kommentare:

  1. Wir wünschen Anne gute Besserung und drücken ganz fest alle Daumen und Pfötchen das ihr Durchfall verschwindet. Lottes Bauchspeicheldrüse arbeitet ja gar nicht. Deshalb bekommt sie Enzyme ins Futter. Allerdings muss das Futter und auch Leckerchen trotzdem sehr fettarm sein (Rohfettanteil unter 5%). Also Bratwurst ist hier ausgeschlossen *lach* ... auch für Emma. Die muss da mit durch.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Wir hoffen sehr das ihr bald die Ursache für den ständigen Durchfall findet.
    Aber trotzdem freuen wir uns schon mal mit euch das der Trichter endlich ab und die Wunde gut verheilt ist. Eine Baustelle weniger.
    Wir wünschen euch einen tollen Start in die Woche.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  3. Wir drücken fest die Daumen und Pfoten, dass der Durchfall bald der Vergangenheit angehört. Und hoffen für euch, dass es bald kühler wird.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. Das ist alles nicht schön zu lesen. Und so bleibt uns nur, Euch alles erdenklich Gute zu wünschen. Möge Anne bald wieder gesund sein….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...