Dienstag, 6. Januar 2015

Heute beim Spazieren hatte Frauchen echt Angst um mich.

...ich fange mal von vorne an. 
Frauchen war heute nachmittag noch unterwegs und unser Nachmittagsspaziergang konnte erst starten, wo es schon ein bisschen gedämmert hat... auf dem Rückweg war es dann schon dunkel. Ist ja kein Problem für mich... ich kenne ja den Weg und mein Frauchen war am Leinenende. 
...aber jetzt kommt es. Frauchen hörte Gepolter hinter uns, so wie von einer Herde Pferde (na ja, Frauchen überteibt ja manchmal ein bisschen) als sie sich umdrehte, waren es keine Pferde, sondern ein großer Hund, ohne Leine... ein Mix, eventuell ein Rhodesian Ridgeback mit dabei, so groß wie ein Golden Retriever ungefähr. Er kam schnurstracks auf mich zu und beschnüffelte mich überall... ich blieb ganz cool vor Angst stehen... der war ja auch viel, viel größer wie ich. Frauchen kannte den Hund nicht und die Besitzer waren weder zu Sehen, noch zu Hören *grummel*. Ich bin ganz cool geblieben, Frauchen hat das auch versucht. Der fremde Hund ohne Leine ist dann nach gefühlt einer Minute wieder im Dunkeln verschwunden. Frauchen vermutet, dass die Besitzer auf der ganz anderen Straße waren, ca. 200 m entfernt von uns. Gesehen haben sie uns auch nicht. Als der Hund bei ihnen ankam, hat man nur zwei Frauchen lachen hören... was Frauchen gar nicht toll fand! Bisschen böse Worte hat sie gesagt, die aber nur ich gehört habe... und auch nicht weitersage *psssst*. Mir saß der Schreck in den Knochen und ich bin mit meinem Frauchen dann schneller nach hause wie sonst. 
Jetzt ruhen wir uns aus, ich zumindest... Frauchen regt sich immer noch auf... wie dumm und leichtsinnig Menschen sein können. Der fremde Hund kannte mich ja nicht und wusste gar nicht, wie ich reagieren würde... was hätte er denn gemacht, wenn ich vor Schreck geknurrt hätte?? Das war das allererste Mal, dass uns sowas passiert ist.
Frauchen lässt mich ja auch manchmal ohne Leine laufen... aber im Hellen, niemals im Dunkeln und ganz dicht bei sich. 
Wie haltet ihr es denn damit? 

Kommentare:

  1. Lieber Casper,

    wir kennen dieses Problem leider. Ist uns neulich erst passiert. Da ist allerdings dem Frauchen vom anderen Hund die Leine aus der Hand gefallen, er kam über die Straße gewetzt und ich hab mich erst mal erschrocken und los geknurrt. Das war ein Labbi, den wir zwar kannten, der aber sofort auf mein Knurren einstieg. Nun stand Frauchen da, hielt zwei Hunde an der Leine (der Labbi sollte ja nicht noch mal über die Straße rennen) und versuchte uns auseinander zu halten, damit wir uns nix tun. Gar nicht so einfach. Aber so wie bei dir - das ist schon echt mehr als heftig. Wobei, es gibt auch Hündinnenbesitzer, die ihre Hundedamen in den Stehtagen frei laufen und über die Straße laufen lassen. Aber wenn es dann doch passiert und Nachwuchs ins Haus steht, waren es wieder wir Rüden :-( Ich hoffe aber, es geht euch jetzt wieder gut und ihr genießt den restlichen Abend noch.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au weia... dein tolles Frauchen hat die Situation aber sehr gut gemeistert... unsere Frauchen passen eben auf uns auf!! Hihi, zum Nachwuchs machen bin ich noch nie gekommen... du schon?? hihi.
      LG, dein Kumpel Casper

      Löschen
    2. Ja, unsere Frauchen sind die Besten, auch wenn sie in solchen Situationen selbst bei Minusgraden ins Schwitzen kommen. Nee, Frauchen ließ mich auch noch nie Papa werden, aber sie hat in der genannten Situation echt alle Kraft gebraucht, um mich von der Hündin fernzuhalten, obwohl ich ja kein großer Hund bin. Irgendwann kam dann auch deren Frauchen und hat sie wieder abgeholt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Das kennen wir leider auch nur zu gut. Kann unser Frauli überhaupt nicht leiden. Vor allem weil die anderen Leute dann immer so total unbeteiligt tun. Das macht unser Frauli wirklich rasend. Was da alles passieren kann! Wir laufen auch ohne Leine, aber kommt uns ein anderer Hund oder auch nur ein Zweibein entgegen, werden wir sofort angeleint. Frauli meint, das gehört sich so.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist vorbildlich von euch, das haben wir von euch drei süßen auch so gedacht :-))) Euch würden wir gerne mal treffen und rumschnuppern und toben hihi.
      LG, euer Casper

      Löschen
  3. Ja, auch wir kennen das.....Socke ist zum Glück sehr verträglich. Aber neulich kam ein Dobermannwelpe aus dem Wald genannt und sprang auf Socke. Die Soll aber nicht hopsen wegen dem Rücken und der Welpe, so etwa 4 Monate alt, hopste fröhlich um Socke, auch mal auf dem Rücken. Echt blöd, wir machen Physiotherapie und dnn kommt so einer... Das Herrchen kam irgendwann auch, er war älter und kam nicht so schnell hinterher. Die Moloxleine hatte er in der Hand. Praktisch, wenn da dann seine Tassomarke hängt. Der will nur spielen, ist noch jung. Ich grüßte und ging schweigend weiter....Was soll man da sagen?
    Gut, dass Euch nichts passiert ist.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au weia... armes Söckchen. Und echt gemein sie so zu ärgern. Das wäre bei unser Anne genauso, sie könnte auch nicht mehr so schnell, wenn da ein frecher Welpe wäre :-((( Da hat man wirklich keine Worte. Was denken sich manche denn?? Oder denken sie überhaupt??
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
  4. Das ist Euch echt noch nie passiert???!!! Das können wir kaum glauben...

    Aber gut, das nix passiert ist.

    LG Andrea und Linda, die meistens ohne Leine laufen darf und trotzdem auf andere Hunde und ihre Besitzer Rücksicht nehmen muss und kann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir sind auch froh, dass nichts passiert ist. Nein, so einen gemeinen Erschrecker aus dem Hinterhalt hatten wir noch nie. Im Hellen waren wir immer vorbereitet und da haben die Frauchen und Herrchen die Hunde auch immer ordentlich an die Leine genommen. Da ging immer alles gut. Rücksicht nehmen finden wir gut!!
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
  5. Lieber Casper,
    da hätten wir uns aber auch erschrocken. Ein Glück das nichts passiert ist. In unserem Ort gibt es einen Hund der IMMER alleine spazieren geht. Frauchen ist jedesmal schwer begeistert wenn wir den treffen. Und wir erst ... vor allem wenn wir heiß sind. Das ist nämlich ein Rüde.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, ein Hund geht alleine spazieren? Das haben wir noch nie gehört *kopfschüttel*. Ganz schön gemein. Das wäre für uns auch unangenehm, wenn wir den so mutterseelenallein treffen würden.
      LG, dein Casper

      Löschen
  6. Darling Casper, I am so glad you are okay and nothing unfortunate happened! I agree with your Mum, some dog owners are incredibly irresponsible!
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you my little princess. I am fine and ready to come over :-)))
      Kisses and hugs from your Casper.

      Löschen
  7. Lieber Casper,
    Da habt ihr ja im Dunklen ganz schön was erlebt. Ich muss gestehen *hust* dass ich eigentlich auch so ein Typ bin der am liebsten immer gleich auf jeden Hund zu stürmt. Frauchen hat da ganz eisern mit mir dran gearbeitet denn sie meint auch wenn ich klein bin geht das so gar nicht. Mittlerweile klappt das schon ganz gut -sonst merkt sie es ganz schnell und ich komme *zack* an die Leine.

    Andersherum haben wir aber auch schon sehr unangenehme Begegnungen gehabt -immer wieder mit gewissen Zwei-und Vierbeinern. Einmal haben mich drei riesige Jagdhunde gleichzeitig herumgeschubst, deren Herrchen standen weit weg und haben nur gelacht -Frauchen hat sich auch ewig aufgeregt.

    *wuff* dein Buddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wei, Buddy, da hast du auch schon viel schlimmes erlebt. Da habe ich ja eigentlich noch Glück gehabt. Ich finde es gut, dass du und dein Frauchen so eisern gearbeitet habt. Vorbildlich!
      Mein Frauchen regt sich langsam ab... wir wollen uns das Spazierengehen, auch wenn es fast oder schon dunkel ist, nicht verbieten lassen oder jetzt immer Angst haben. Das wäre doof.
      LG, dein Casper

      Löschen
  8. Da fehlen dann nur noch so dümmliche Sprüche wie:"der tut nix"
    Neuerdings antworte ich dann :"aber ich ! "
    Ich könnte platzen über solche Leute.
    Es kann ja mal passieren, dass ne Leine aus der Hand rutscht...
    Doch dann bitte keine Sprüche.
    Solche " mein Hund tut nix Hunde haben Tibi schon 5 mal das Fell gelocht.
    Ich bin froh, dass es mit "nur" einen Schrecken abgegangen ist...
    Casper du warst echt toll.
    Ich hoffe ihr habt euch von den Schrecken erholt.
    Wuff Tibi
    Und Kraulis von Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Oh Man - da können wir nur heftig die Augen rollen und mit den Kopf schütteln.. und Frauchen wirft schon wieder mit bösen Worten um sich *duck und weg*....

    Sowas gibt es leider auch viel zu oft bei uns *grummel*.
    Verstehen können wir sowas NULL - aber Frauchen sagt es gibt immer mehr bescheuerte Leute die sich einfach NUR EINEN HUND holen um einen zu besitzenn... dessen Bedürfnisse oder gar wie erzieht man den Hund, kennen die wenigsten *aufreg*.

    Zum Glück ist nichts passiert.
    P.S. Wir dürfen auch immer frei laufen - im Dunkeln entweder an der Leine oder ganz nah 2 Meter von Frauchen entfernt.
    Und wenn wir ohne Leine unterwegs sind und fremde Hunde sehen etc. werden wir angeleint oder müssen am Wegrand absitzen und warten.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  10. Wir kennen das nur zu gut - Nur ist das Problem bei uns ja nicht nur, dass wir nicht wissen wie der andere Hund sich verhält, sondern bei Genki auch immer damit rechnen müssen, dass er dem fremden Hund an die Kehle will. Ich verstehe auch nicht wie so viele Hundebesitzer so leichtsinnig sein können. Wenn man so vertrauen darauf hat, dass der eigene Hund nichts tut, dann ist das ja schön und gut, aber man kann doch nicht davon ausgehen, dass alle andere Hunde auch so sind. Manche sind aggressiv oder haben schlichtwegs Angst, da kann man doch nicht seinen Hund auf alle anderen loslassen. :(

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...