Montag, 25. August 2014

So langsam wird es ernst - Frauchen hat schon alles eingepackt - morgen gehts nach Berlin!!

Sicher könnt ihr euch als unsere treuen Leser erinnern - morgen wird ein großer Tag für mich und meine lieben Menschen - wir fahren nach Berlin zum MRT!! Frauchen ist mal wieder so aufgeregt, wie ich und Herrchen zusammen und doppelt genommen!! Sind eure Frauchen auch so?? Was soll man da machen?? 
Na ja, ich versuche ruhig zu bleiben und lasse alles auf mich zukommen. Die Menschen dort sind bestimmt ganz lieb zu mir. Dr. Deutschland soll schon über 1.000 (!) Cavaliere untersucht haben. Der kennt sich also aus!! Das ist sehr beruhigend!!  
Insgesamt sind wir 6 Cavaliere, die in die große Röhre geschoben werden, einzeln natürlich. Obwohl ich gerne ein hübsches Mädel beschnüffeln würde. Hihi. Aber vielleicht treffe ich ja den ein oder anderen vor oder nach der Untersuchung. Frauchen nimmt auf jeden Fall was zum Knipsen mit... falls wir Fotos machen dürfen. Berichten werden wir auf jeden Fall umgehend hier auf unserem Blog mit oder ohne Fotos.
Frauchen hat gestern und heute schon fleißig meine Krankenakte geschrieben... vorrangig ja die letzten vier Wochen, in denen es mir nicht so gut ging. Das Blatt plus meine aktuellen Blutwerte, ein Röntgenbild und meine Ahnentafel nehmen wir morgen mit ins große und aufregende Berlin. 

Da steht ganz viel über mich drin.

So, jetzt möchte Frauchen an die Tasten...
...
Jetzt brauchen wir nur noch alle eure Daumen & Pfötchen, damit auch alles gut geht. Die Fahrt wird auch schon eine große Hürde, dann die Untersuchung, die Auswertung und die Fahrt nach Hause. Da müsst ihr ganz fest an uns denken. Termin haben wir gegen 10 Uhr. Untersucht wird, ob Casper an Syringomyelie und/oder Larynxparalyse leidet. Beide Verdachtsdiagnosen hat unsere Haustierärztin vor und nach seinem Anfall von akuter Atemnot geäußert. Vielleicht wird auch zusätzlich auf sein Herz geschaut, denn der Doktor vom letzten Mal meinte anhand des Röntgenbildes vom November 2013, dass es vergrößert ist.
Ihr seht, wir haben viel vor uns und hoffen so sehr, dass sich keine der beiden Verdachte bestätigt oder uns noch etwas ganz anderes überrascht. Mit Problemen an Caspers Herz müssen wir dann lernen zu leben, diese Krankheit ist bei fast allen (!) Cavalieren genetisch bedingt und tritt im Laufe des Lebens auf.
...
...so, und jetzt ich noch mal schnell. 

Frauchen?? Mäuschen kommt mit??
 Ja!! Mäuschen kommt mit!!

Kommentare:

  1. Oh lieber Casper,

    sei gewiss, hier sind alle Pfötchen, Daumen und Zehen ganz fest gedrückt. Ich wünsche dir so, dass du möglichst gesund bist und wenn du doch was hast, dass sich das ganz einfach behandeln lässt. Ich hoffe auch, dass du ein paar fesche Mädels trifft und vielleicht steht dir sogar die Isi bei, die wohnt doch in der großen Stadt.

    Wuff-Wuff und alles Gute

    dein Chris samt Anhang

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Casper
    Auch ich drück dir ganz fest die Daumen und denke morgen an dich und deine Zweibeiner!
    Ich war noch nie in so einer Röhre.... Du musst uns denn davon berichten!
    Herzlichst mica

    AntwortenLöschen
  3. Mein lieber Caspar, natürlich drücken wir alle verfügbaren Pfoten und Daumen, wir denken morgen ganz doll an Dich das Du die Untersuchung gut überstehst !!!

    Auch wenn sich, hoffentlich natürlich nicht, die Verdachtsdiagnosen bestätigen sollten, so kann man wenigstens gezielt behandeln...

    Alles alles Gute für Dich !!!

    Eddie mit Fraule Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns sind auch alle Daumen und Pfoten gedrückt!!!
    Hoffentlich kannst du uns was gutes Berichten.

    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  5. Alles gute ihr Lieben und toi toi toi.
    Wir denken ganz fest an Euch, Odin und ich.
    Bringt die Fahrt und Untersuchungen gut rüber, auf jeden Fall werdet ihr hoffentlich mehr wissen als zuvor!
    Ich hoffe ihr seid da in guten und herzlichen Händen!
    Alles Liebe *knuff*
    MamaMia & Odin

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Casper,

    wir wissen, wie es Deinem Frauchen geht leider…Nun rückt auch unser Termin näher und ich bin jetzt schon aufgeregt, habe Angst. Es ist halt, weil wir Euch so lieb haben.

    Wir wünschen Euch alles erdenklich Gute. Bitte kommt mit guten Nachrichten wieder heim.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Casper,
    wir drücken dir für morgen ganz fest die Pfötchen und wir denken auch ganz fest an dich. Die Aufregung von deinem Frauchen können wir gut verstehen. Alles erdenklich Gute für euch.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Casper,
    habe bisher nur immer still mitgelesen, aber möchte Euch sagen, dass wir auch alle Daumen und Pfoten drücken.
    Und dass Dein Frauchen so nervös ist, ist wohl normal, das würde mir nicht anders gehen. Hoffentlich wird nichts Schlimmes gefunden.
    Mit dem etwas größeren Herzen wirst Du jedenfalls steinalt, das hatte meine Molly auch, mit den richtigen Medikamenten bekommt man das gut in den Griff. (Molly war zwar ein Cocker und kein Cavalier, aber das Herz war auch zu groß.)
    Liebe Grüße
    Katrin mit Rasputin, dem pfotendrückenden Höllenhund-Titan

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Casper,

    wir haben heute ganz viel an euch alle gedacht ... und tun es immer noch. Ich hoffe, es wurde nichts Schlimmes gefunden und Du hast jetzt alles schon gut überstanden.
    Trotzdem drücken wir natürlich weiterhin alle Daumen und Pfoten und hoffen auf baldige Nachricht von euch.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  10. Charlie und wir hoffen und glauben ganz fest daran das alles ut wird! Wir drücken ganz fest die Daumen ach ne Charlie die Pfote

    AntwortenLöschen
  11. Ich hoffe doch, dass mein Pfotendrücken geholfen hat!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...