Donnerstag, 29. Dezember 2016

WIR BLICKEN ZURÜCK AUF 2016 [Teil 1]

Wir wundern uns gerade mal wieder und schauen auf alle Kalender und Uhren, die wir haben, ob sich da nicht irgendwo jemand versteckt hat, der heimlich, still und leise daran dreht oder blättert. Wir konnten niemanden entdecken, aber komisch kommt es uns schon vor... 
Hatten wir denn nicht gerade die letzten Zeilen unsere Jahresrückblicks 2015 getippt??

In zwei Teilen möchten wir nun mit euch zusammen auf unser Jahr 2016 zurückschauen. Wir hatten Höhen und Tiefen, lustige Momente, Highlights, sorgenvolle Zeiten und entspannte Phasen. 

Unser Fazit und einen kleinen Ausblick auf 2017 verraten wir euch morgen im zweiten Teil...


Im Januar hatten wir jede Menge Spaß im Schnee. Anne liebt den Schnee. Casper konnte sein neues Mäntelchen Probe tragen und es bestand den Alltagstest. Wir fanden ein wirksames Mittel gegen die lästigen Schneebommeln und erfreuten uns wöchtenlich aufs Neue an dem Projekt 52 Wochen. 



Der Februar brachte uns einen kleinen Hauch von Frühling. Jedoch hielt kurz darauf der Winter wieder Einzug und wir bekamen wieder jede Menge Schnee. Nachdem Casper drei Monate den Kastrationschip erfolgreich testete, wurde er Ende des Monats kastriert, er erholte sich sehr schnell von der OP und die Wunde heilte vorbildlich ab. Bis heute haben wir diese Entscheidung nicht bereut.



Im März ging Caspers Genesung von der OP weiter. Wieder richtig fit starteten wir in den Frühling und in die lang erwartete neue Gartensaison. Wir atmeten durch, weil wir den kalten und naßen Winter mit Anne und ihren alten Knochen überstanden hatten.



Der April stand ganz im Zeichen von Frühling, Ostern, Farbe und einer kleinen very britischen Auszeit. Anne und Casper erfreuten sich guter Gesundheit und genossen die ersten warmen Sonnenstrahlen. Wir machten unsere tierische Nachbarschaft unsicher und suchten Ostereier im Garten.



Der Mai bescherrte uns schon einen Vorgeschmack auf den Sommer. In unserem Garten blühte und wuchs es in allen Ecken. Wir machen tolle Ausflüge in den Wald in der Nachbarschaft und verbrachten wieder die meiste Zeit des Tages im Freien. Einziger Wehrmutstropfen - Zeckenalarm! Leider blieben wir trotz Zeckenmittelchallenge nicht verschont.



Den Sommer-Sonnen-Monat Juni haben wir in vollen Zügen genossen. Alle erfreuten sich guter bis bester Gesundheit, die Sonne wärmte wunderbar, wir waren im Pool planschen und konnten ernten, was der Garten herhielt. 
...ach könnte doch immer Juni sein.


...morgen gehts an dieser Stelle weiter mit der zweiten Jahreshälfte.

Kommentare:

  1. Tolle Bilder!!!! Ach, ja, die warmen Sommertage wünsche ich mir manchmal auch wieder zurück. Bin schon gespannt auf morgen.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Schöner erster Teil. Ich muss mich mal an meinen machen. Durch euern Mai freu ich mich nun auch wieder auf die Gartensaison
    lg Becki

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich frage mich wo das Jahr hin ist... es hat doch grade erst angefangen..
    Ein sehr schöner Jahresrückblick, wir freuen uns schon auf Teil zwei.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...