Donnerstag, 14. April 2016

Nur Frauchen hat Angst vor großen Tieren.

Wie ihr wisst, haben wir das große Glück mehr am Rande unseres kleinen verschlafenen Städchens zu wohnen, d.h. zwischen Stadt und Dorf... nicht mehr ganz Stadt, aber auch noch nicht ganz Dorf (obwohl es manchmal mehr nach Dorf als nach Stadt riecht)... dazwischen eben irgendwie. 


Wir erreichen zu Fuß den nächsten Supermarkt... aber sind auch in ein paar Minuten in einer Gegend (fast) ohne eine Menschenseele... dafür mit vielen Tieren.

Auf einem unserer letzten Ausflüge haben wir zwei hübsche Pferde beobachten können. Ich habe großen Respekt vor Pferden. Habe noch nie eins gestreichelt, geschweige denn darauf gesessen. Casper begrüßte die beiden Pferde fröhlich und ohne Angst. Ich war froh, dass die Leine an seinem Geschirr war, denn das weiße Pferd war fand Caspers Annäherungsversuche irgendwie lustig. 
 
  





 

Ich habe keine Angst vor großen Tieren! 
Und ihr??

Kommentare:

  1. Genki und Momo halten Pferde offenbar für große Hunde und finden sie ziemlich doof. :(

    AntwortenLöschen
  2. Oh Casper aren't you BRAVE! Those horses are sooooo BIG!!!!
    I would just pretend they do not exist, if you turn your back on them and can't see them, they are not there
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns hinter dem Haus begegnen wir immer mal wieder Pferden und Kühen - die sind bei uns nicht mehr so beliebt wie früher! Laika konnte sich stundenlang an den Weiden aufhalten und beim Beobachten der Tiere auch mal einschlafen.
    Damon steht den großen Tieren eher neutral gegenüber und Cara findet es wohl total arrogant, dass die merkwürdigen Hunde nicht mit ihr spielen :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    PS: Der einzige Hund, der bei uns ohne Leine zu Pferden und Kühen durfte war Laika - aber sie hatte ihre eigene Art diesen Tieren zu begegnen, daher kann ich verstehen, dass Du froh warst mit der Leine!

    AntwortenLöschen
  4. Hm, also ich hab da schon Respekt vor den großen Tierchen. Aber das liegt wohl auch am Frauchen, die da nicht ganz ohne Sorge dran vorbeigeht.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  5. Socke bellt Pferde an, wenn wir sie mit Reiter treffen, vor allem wenn sie uns etwas schneller entgegengeritten kommen. Zum Glück lässt sie sich ins Sitz bringen und wartet artig. Am liebsten mag Socke Pferd im Napf.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Casper,
    ich, die Emma, finde es total mutig von dir so nah an diese Hufmonster zu gehen. Mir sind die nicht geheuer und ich belle sie an. Zum Glück gibt es bei uns nicht viele Pferde. Aber am Dorfrand ist jetzt eine Ranch. Da wollte Frauchen auch schon lange mal hingehen. Ich geh da nicht mit. Soll sie doch mit Lotte gehen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...