Freitag, 1. Januar 2016

Kein schönes Silvester.

So. Wir hoffen mal, je schlimmer der Silvesterabend, desto besser das neue Jahr... 
Schon Wochen vorher hat es uns vor dem Silvesterabend gegrault, wie jedes Jahr. Wir haben uns informiert, haben Freunden abgesagt und wie jedes Jahr unseren Silvesterabend in kleiner Runde geplant - zwei Zweibeiner und zwei Vierbeiner. Wir haben unsere Nachbarn vorher mehrfach gefragt, ob in der großen Halle ganz dicht nebenan bei uns eine Party geplant ist. Das wurde mehrfach verneint. Das war schon eine große Sorge weniger!! Die Halle gehört einem Fussballverein... die feiern die Feste, wie sie fallen und das ausschweifend. 
In Genkis Beitrag zum Silvestertag kam so ein passendes Wort vor...ja - unsere Nachbarn gehören auch eindeutig zur Gattung Arschlochnachbarn!!

Aber von vorn...
...alles hat so gut angefangen...


Mittags haben wir einen entspannten letzten Spaziergang im alten Jahr gemacht.  

Der Nachmittag verlief total entspannt...


So langsam bereiteten wir unsere kleine Party vor...


Es gab Abendfresschen ganz nach Caspers und Annes Geschmack...


...kurze Gassirunde im Hof... danach gab es einen großen Schleck der Beruhigungspaste und für beide Watte in die Ohren. Wir machten es uns vorm Fernseher gemütlich...

Bis...

...ja, bis die ersten Autos nebenan anhielten und laute Musik und Gegrölle ertönte... nicht lange danach knallten die ersten Böller. 


Ab 8 gingen dann jede Stunde Böller und Raketen hoch... Casper war schlagartig auf 180 und rannte aufgedreht in der Wohnung hin und her... Anne versuchte sich in jeder kleinen Ecke zu verkriechen. 

...damit war unsere gemütliche und besinnliche Silvesterfeier nicht beendet, aber gestört. Unsere Feier verlegte sich ins Schlafzimmer mit abhangenen Fenstern. Casper und Anne hörten durch die Watte die Knaller nicht... aber sahen die bunten Raketen, die ihnen nicht geheuer waren.  

Wir haben uns gewünscht, dass jemand die Uhr vordreht und der Spuk ein Ende hat. 

Pünktlich um Mitternacht ging das Geschepper dann so richtig los... Ihr müsst wissen... wir wohnen an der polnischen Grenze und da knallen solche Arschlochnachbarn nicht mit handelsüblichen Böllern... sondern welchen die so groß sind wie Kokosnüsse... Feuerwerk, das bei Stadtfesten gezündet wird... wir dachten... so müsse es sich im Krieg anhören.


Diese Überbleibsel haben wir am Neujahrmorgen auf unserem Grundstück gefunden... weitere Reste verteilt auf dem Hof und auf unserem Dach.          
Versteht uns nicht falsch... Silvester kann jeder feiern und auch Knaller anzünden... aber DAS war einfach übertrieben und abartig!! Keine fünf Meter von unserem Haus entfernt so ein Spektakel zu veranstalten und uns vorher im Glauben zu lassen, dass es keine Party geben wird... das war im Vorfeld unsere größte Sorge. 

Die Silvesternacht endete dann damit den Teppich im Schlafzimmer zu reinigen, da Anne solche Angst hatte und ein paar Würstchen verloren hat und Casper sich vor Erregung übergeben musste. 


Die Nachwehen der Silvesternacht waren bei Casper am Neujahrsmorgen noch deutlich zu erkennen.   

Auch wir wünschen uns für das neue Jahr mehr Rücksichtnahme unseren Vierbeinern gegenüber... die diesen blöden Brauch der Knallerei nicht verstehen... und wir mittlerweile auch nicht mehr so richtig.

Na dann, frohes neues Jahr!!

Kommentare:

  1. Es tut uns leid zu hören, dass euer Silvester genauso bescheiden war wie unseres und ich hoffe Casper und Anne erholen sich schnell! Bei Genki sitzt der Schreck leider noch zu tief und ich bekomme ihn den ganzen Tag über schon nur aus dem Haus, indem ich ihn raustrage. :(
    Ich fürchte ja, dass auch die meisten Menschen, die Feuerwerke veranstalten, denn Brauch auch nicht verstehen. Zumindest kann ich das nicht anders deuten, wenn schon den ganzen Tag über geknallt wird und, wie leider bei uns, auch heute immer wieder. Das hat dann für mich auch nichts mehr mit irgendwelchen Bräuchen zu tun, sondern nur noch mit "Mal die Sau raus lassen".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so kam es uns auch vor... "Mal die Sau raus lassen" - ohne Rücksicht auf Verluste :-((( Armer Genki, das tut uns so leid zu lesen :-((( Casper läuft heute auch noch ein bisschen rum wie Falschgeld, bekommt die Augen nicht auf und schläft ganz viel.
      Wir wünschen euch nur das Allerbeste.
      Caspers Frauchen

      Löschen
  2. Ach du Schreck, das liest sich ja schlimm. Solche Riesenböller haben wir aber auch noch nicht gesehen. Armer Casper und arme Anne. Wir drücken die Pfötchen und Daumen das sich die beiden schnell von dem Schrecken erholen und wünschen euch viel Gesundheit für´s neue Jahr.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. :-( Das sind wirklich doofe Nachbarn.... tut mir wirklich leid, dass Silvester so doof für euch gelaufen ist.... *ganz*vorsichtig*anstups*und*lieb*anguck*
    Nun bekommt ihr aber bestimmt ein gradioses Restjahr, mit vielen, vielen tollen Erlebnissen.

    Ganz liebe schlabberGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
  4. Ach Schreck lass nach...
    Vor Jahren hatte ich Mitte des Jahres angefangen eine Geräusche CD zu spielen...erst ganz ganz ganz leise ... Dann immer etwas lauter. Zu unterschiedlichen Zeiten, in unterschiedlicher ( Zufallswiedergabe) Reihenfolge .
    Seit dem gab es keine Panik mehr.
    Ich suche mal...
    Ich war echt froh...Tibi hat hier Silvester fast verpennt..., es wurde viel mehr und länger geballert, aber bestimmt nur ein Bruchteil von dem , wie es bei euch war.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Oh je, das hört sich ja furchtbar an. Wir hatten zum Glück ein sehr ruhiges Silvester, wenn man das mit unseren letzten in Köln so vergleicht, wurde hier kaum geknallt (sehr zu Ricos freude).
    Ich hoffe ihr habt euch wieder etwas erholen können.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  6. Oje das hört sich wirklich nach einem sehr stressigen Silvester an! Zum Glück ist ja alles jetzt vorbei und ihr könnt durchstarten in ein schönes und gesundes 2016 - das wünsche ich euch auf jeden Fall!
    Liebe Grüße
    Sali mit Chiru

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...