https://www.hashtaglove.de/influencers/p/SC4KqXjLdD28p6Liyp31TPFL.png

Montag, 22. Dezember 2014

Aua! Aber es sah schlimmer aus als es war und am Ende wurde alles gut...

Oh wei, meinem Frauchen habe ich gestern vielleicht einen Schrecken eingejagd. Auf dem Fensterbrett, meinem Aussichtsplatz, wo ich alles gut beobachten kann, was draußen passiert, hat mein Frauchen einen Blutfleck entdeckt. 
Wie ihr euch vorstellen könnt, nach den letzten Monaten voller Sorgen um uns, war es meinem Frauchen gleich bange und sie hat mich von vorne bis hinten untersucht. An meinem rechten Vorderpfötchen wurde sie dann fündig. Auch wenn sie sich erschrocken hat, war sie froh, dass der Blutfleck äußerlich war, d.h. nicht aus meinem Inneren kam. Das Foto ist ein bisschen unscharf, Frauchen hat es ganz aufgeregt mit dem Handy gemacht.
Aua!! 
Frauchen tat das schon beim Anschauen weh... 
...na und was soll ich als sehr sensibler Hund erst sagen??
Herrchen und Frauchen haben genau nachgeschaut. Meine Wolfskralle ist zu lang, also die Kralle, die bei Hunden so ähnlich wie der Daumen bei Menschen ist. Ich bin damit wohl irgendwo hängengeblieben... hab ich gar nicht gleich gemerkt... erst als ich das Blut gesehen habe, wurde mir ganz schwindelig...
Mein Frauchen ist ja unsere beste und liebste Krankenschwester. Ich konnte gar nicht so schnell wuff sagen, wie sie mich verarztet hat. 
Frauchen hat meine schlimme und furchtbare Wunde nach Vorschrift desinfiziert, mit Wundsalbe eingeschmiert und dann einen ordentlichen Verband drum gemacht. Schick ist zwar anders, aber so würde ich ja auch nie und nimmer rausgehen. 
Ich habe mich erst mal ausgeruht und mein Pfötchen still gehalten. Meinem Frauchen haben meine beiden zu langen Wolfskrallen natürlich keine Ruhe gelassen... da ich ja wieder böse hängen bleiben könnte. Kurzerhand hat sie unsere Hundefrisörin des Vertrauens gefragt, ob ich schnell mal zum Krallenschneiden vorbeikommen könnte. Schwupps, war ich auch schon im Auto und mit Herrchen auf dem Weg. Unsere Frisörin wohnt zwar gleich um die Ecke... aber so konnte ich ja unmöglich laufen und sehen durfte mich so auch kein anderer Vierbeiner, der dann über mich hätte lachen können und es vielleicht noch anderen erzählt hätte...
Schnipp... Schnapp... ja, ihr lest und seht richtig... neben dem Kürzen meiner Krallen, wurde auch gleich noch mein Fell kürzer. 

Nun sei ich schick für den Weihnachtsmann. Na hoffentlich sieht der das genauso und bringt mir jede Menge Geschenke...
So, nach den letzten Monaten mit vielen großen und kleinen Wehwehchen, versprechen wir nun hoch und heilig, dass wir für den Rest des Jahres genug davon haben und Frauchen in den verdienten Urlaub als unentbehrliche Frau Doktor und lieb sorgende Krankenschwester schicken...

Kommentare:

  1. Lieber Casper,

    ohje, Daumenkrallen sind echt ne doofe Sache! Nur gut, dass es so glimpflich mit Schneiden abging. Ich musste das doofe Ding mal gezogen bekommen, aua, tat das weh. Und wie das geblutet hat, das Frauchen wär beim Onkel Doktor bald umgefallen. Aber sie musste ja für mich da sein und so blieb sie standhaft. Ich finde, du siehst jetzt wieder echt schick aus und der Weihnachtsmann weiß das bestimmt zu schätzen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  2. Oh, armer Casper, willkommen im Club der Verletzungssammler!

    AntwortenLöschen
  3. Oh Casper I hope your poor paw gets better soon! I see they have snipped your furry slippers as well, just like mine
    Loves and healing licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  4. Oh weh ! Aber zum zum Glück nur ein harmloser Schreck am Nachmittag ;-).
    Nun bist du frisch gestyled und der Weihnachtsmann kann kommen.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  5. Solche blutigen Spuren haben die Angewohnheit, jedes Frauchen sehr zu erschrecken ... besonders, wenn man die Ursache nicht gleich findet. Ich bin nur froh, dass es doch recht harmlos war ... und den Frisörbesuch hast Du jetzt auch wieder hinter Dir ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  6. Ich traute mich gar nicht zu gucken. Wie gut, dass alles wieder gut ist. Puuh, so ein Schrecken....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Herrje, so ein Schreck kurz vor den Feiertagen! *schluck* Gut, dass du nochmal Glück im Unglück hattest... es war nicht ganz so schlimm wie befürchtet und du hast eine schicke Fest-Frisur bekommen.Wie konntest du das nur nicht gleich bemerken?! Mit Auas kann ich ja so gar nicht umgehen -da muss Frauchen mich immer gleich ganz fest in den Arm nehmen.
    Aber du hast ja auch ein super Krankenschwester-Frauchen was dich *schwupp* wieder gesund macht.

    *wuff* dein Buddy

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Casper,
    wir wünschen dir ganz schnell gute Besserung. Der Weihnachtsmann hat bestimmt gesehen wie tapfer du warst und wird viele Geschenke zu euch bringen *ganz wild mit dem Kopf nick* Mit einer Weihnachtsfrisur kann überhaupt nichts mehr schief gehen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...