Samstag, 15. Juni 2013

UPDATE: Unfallbericht

...wie es der Mietze geht??!!

Wie gestern im Post berichtet, wollen wir euch über das Befinden der armen Unfall-Mietze von gestern nachmittag auf dem Laufenden halten. Das möchten wir heute machen. Schneller als erwartet...
Quelle: Tierschutz e.V. Dinslaken
Heute haben sich unsere Nachbarn gemeldet und berichtet, dass es sich bei der Mietze um ihre Katze Minka handelt. Sie waren bereits früh bei der zuständigen Tierärztin und haben ihre Minka begutachtet - ein trauriger Anblick, aber sie lebt! Verletzungen sind ein Kieferbruch, ein gerissenes Lippenbändchen, ein Schädel-Hirn-Trauma, ein eingerissenes Ohr und Schwellungen am ganzen Körper. Sie liegt jetzt beim Tierarzt auf der Station und hat einen Schmerz-Tropf dran. Aufgrund der massiven Schwellungen, wird sie am Dienstag erneut geröngt. 
Sollte nicht doch noch etwas schlimmes passieren, z.B. ein Blutgerinsel entstehen, dann hat sie gute Chancen zu überleben!! Das freut uns sehr.
Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden...
Liebe Grüße, Caspers Frauchen

Kommentare:

  1. Lieber Casper,

    lieb, dass Du von Minka berichtest...Wir drücken ganz doll die daumen und sagen deinem rudel ganz lieben Dank für soviel Einsatz


    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sabine und Socke.
      Wir sind immer noch ein bisschen mitgenommen,
      aber sehr froh, dass es scheinbar ein gutes Ende gibt.
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
  2. Oh, das hani gar nid mitbecho........
    Armi Minka! Das tönt ja furchtbar, hoffentlich erholt sie sich wieder guet!
    Liebi Grüess, mica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hoffen auch, dass es weiter gut geht
      und sie sich komplett erholen kann.
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
  3. Wir hoffen mit euch auf weitere gute Nachrichten. Ich finde es toll, dass ihr euch so kümmert.
    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir danken euch.
      Es ist uns ein großes Anliegen gewesen,
      auch wenn wir noch ein bisschen mitgenommen sind
      von gestern.
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
  4. Ach Gott, wie schlimm. Ich hoffe es wird bald alles gut, die arme kleine.... So toll das Du sie wenigstens sofort nach dem Unfall retten konntest und sie durch Dich so schnell versorgt werden konnte. So muss sie dank der Schmerzmittel hoffentlich nicht allzu sehr leiden. Gebrochener Kiefer, das klingt einfach schrecklich. was es nur für herzlose, grausame Menschen gibt. ich könnt heulen. Haltet uns am Laufenden! Alles Liebe, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :-)))
      Wir halten euch auf jeden Fall
      auf dem Laufenden. Wir sind noch etwas mitgenommen
      und das berichten hilft uns beim Verarbeiten.
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
  5. Auch wir sind natürlich froh, dass es der Minka besser geht und hoffen, dass sie sich wieder ganz erholen wird.

    Es ist immer mein persönlicher Alptraum, das mir ein Tier vor das Auto läuft. Ich muss zum Teil viel durch Waldgebiete fahren, zu Zeiten, wo es viel Wildwechsel gibt. Da fahre ich immer extrem vorsichtig. Tiere können einfach die Gewalt eines Autos schlecht einschätzen. Wie sollten sie auch...

    Wir drücken weiterhin die Daumen für die kleine Mieze
    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)) Stimmt, es kann immer was passieren... aber das eigene Verhalten nach so einem Unfall ist entscheidend. Mit dem Leben eines Tieres fängt es an... Die Leute haben sich einfach falsch verhalten und das lässt viel schließen.
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
  6. Das sind schöne Nachrichten - hoffentlich bleibt es weiterhin so und Minka ist bald über den Berg. Für deine Nachbarn muss es ein schrecklicher Schock gewesen sein und das auch ihr noch sehr davon mitgenommen seid, kann ich gut nachfühlen.
    Liebe Grüße und auch bei uns sind die Daumen weiter gedrückt!
    Sali und Chiru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sali & lieber Chiru.
      Wir hoffen auch, dass wir die Mietze in Zukunft mal besuchen gehen können :-))
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
  7. Ich hab ne Gänsehaut und ne Wut im Bauch...
    Irgendwann und irgendwie gibt es eine ausgleichende Gerechtigkeit , für Gutes und für Böses!!!
    Hoffentlich werden die schnell bestraft, die die Mieze einfach Feige liegen ließen.
    Und dir wünsche ich, dass du die Mieze recht bald wieder vor deinem zu Hause ärgern kannst....
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst du was liebste Tibi!
      Wir hoffen auch, dass die eine Strafe bekommen, oder wenigstens einen Denkzettel!!
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
  8. ...ui.... das hört sich nicht so gut an....
    gute Besserung der Nachbars Mieze!!!!
    glg

    AntwortenLöschen
  9. Ach du Schreck, was lese ich da. Das ist ja echt der Hammer.
    Tausend Dank an euch, dass ihr die kleine, süße Katze gerettet habt. Es wird BESTIMMT BESTIMMT BESTIMMT gut gehen.
    Frauchen meint, das sieht nach schlafloser Nacht aus, so sehr regt sie sich gerade über solche Menschen auf. Habt ihr schon von entsprechenden Konsequenzen gehört - immerhin ist das ja schon Tierquälerei - einfach weiterfahren. Würg.
    Wir drücken mit euch die Daumen !
    Euer Angus

    AntwortenLöschen
  10. Hier sind alle Pfoten gedrückt, damit es der Kleinen bald wieder besser geht!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...