https://www.hashtaglove.de/influencers/p/SC4KqXjLdD28p6Liyp31TPFL.png

Dienstag, 30. April 2013

Herrchen & Frauchen erlaubt

Casper verboten!!! Wir boykottieren!!!


wie gemein!!! Herrchen und Frauchen freuen sich so auf den 1. Mai, einen freien Tag mitten in der Woche und dann das!! Wie jedes Jahr wollten meine Menschen in unseren großen städtischen Garten, der eine lange Tradition hat. Herrchen und Frauchen wollten einen schönen Spaziergang mit mir machen, Kuchen essen und Kaffee trinken. (meine große Schwester Anne hütet unser Zuhause, weil sie nicht mehr so lange spazieren gehen kann.)
Was müssen wir da lesen?? Hunde sind im gesamten Garten nicht erlaubt!!!(ausgeschlossen Blindenhunde). Häh?? Wieso denn das auf ein mal?? All die Jahre waren wir erlaubt, zwar mit Leine (auch mal ohne, wenn keiner geguckt hat), aber wir durften unsere Menschen begleiten und auch mal an den bunten Blumen schnuffeln. Und natürlich haben Herrchen und Frauchen immer ein Beutelchen einstecken gehabt! Für einen vorbildlichen Hundebesitzer gehört sich das! Und wir möchten nicht alle mit denen, die die Häufchen nicht wegräumen über einen Kamm gescherrt werden! Natürlich gibt es die, aber wir sind nicht alle so. So!
Die Menschen, die gedankenlos Müll in die Sträucher und Büsche werfen, die bekommen natürlich kein Verbot!! ...und aus Kostengründen werden die Hundemülleimer aus der Stadt entfernt!!!
Eine Gemeinheit finden wir, der Eintritt wurde ebenfalls erhöht und bunte Blumen gibts auch noch nicht mal! ...dafür jede Menge Baustellen!!
NEIN! Da machen wir nicht mit... mein Herrchen und mein Frauchen boykottieren!! Dafür gehen wir morgen auf den Flomarkt... wo sich die Menschen noch freuen uns zu sehen!! Dann essen wir eben eine Bratwurst, statt teuren Kuchen!! So! Könnt ihr mal sehen, was ihr davon habt - ihr Gartenvorschriftenbeschließer! ...bestimmt hat keiner von euch einen Hund...
Euer gefrusteter Casper

Kommentare:

  1. Lieber Casper,

    ich kann Deinen Unmut (und auch den von Herrchen und Frauchen) gut verstehen. Viele unserer Hundeausflugsziele besuchen wir ja schon über 20 Jahre - leider sind auch da mittlerweile einige für Hunde gesperrt. Wir boykottieren dann auch, aber haben zum Teil auch Verständnis.

    In einem unserer Lieblingsparks waren Hunde immer erlaubt - vor 20 Jahren sogar ohne Leine. Dann wurde vor ca. 10 Jahren dort Leinenpflicht eingeführt, leider haben sich viele Menschen nicht daran gehalten. Es wurde dort sogar eine kleine Hundewiese abgeteilt, auf der die Hunde immer noch offline toben konnten.
    Trotzdem sind uns auch im anderen Park-Teil immer Hunde ohne Leine begegnet („weil das schon immer so war“). Wir haben dort oft mit einem der Gärtner gesprochen, der uns erzählt hat, dass er an manchen Tagen über 250kg Hundehaufen einsammeln muss (natürlich auch Müll von Menschen). Er hat sich immer gefreut, wenn er uns gesehen hat, weil wir zu den wenigen Hundebesitzern gehörten, die ihre Hunde an der Leine hatten und wirklich immer Tütchen für alle Fälle dabei hatten.
    Auch wir hatten mit einigen der freilaufenden Hunde dort unschöne Begegnungen – uns hat es geärgert, aber mehr nicht. Andere Parkbesucher ohne Hund fühlten sich aber belästigt und gestört.

    Aber all das hat letztendlich dazu geführt, dass wir leider nicht mehr in "unseren" Park können, denn vor 2 Jahren wurde er für Hunde gesperrt.
    Manches relativiert sich, wenn man zwei Seiten betrachtet ;)

    Trotzdem: Verständnisvolle Grüße – es büßen immer die Falschen!
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Isa für deinen ausführlichen Kommentar. Wir schauen ja auch von zwei Seiten... und haben auch Verständnis, aber Casper nicht so ;-) Im Moment gibt es so viele negative Aspekte an diesem Park. In diesem Jahr werden dort 100 Jahre gefeiert... alles wurde (unser Meinung nach) zum Nachteil verändert. Noch im letzten Jahr war der Park geteilt und der eine Teil mit weniger Blumen war kostenfrei offen und auch mit Hund zu betreten. In diesem Jahr 40% mehr Eintritt und für beide Teile zu zahlen. Es gibt noch keine Blumen, nur jede Menge Baustellen. Zu dem war jedes Jahr der 1. Mai auch noch kostenfrei. Wollten uns einfach mal Luft machen :-))) Fühlen uns benachteiligt und haben das Gefühl, dass alles nur für die Touristen toll aufgehübscht wird.
      LG, Caspers Frauchen

      Löschen
    2. OK - das verstehe ich dann natürlich auch ;)
      Ich hoffe, ihr macht euch einen schönen Tag auf dem Flohmarkt und genießt ALLE eine Bratwurst (und bringe Anne eine mit)!

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
  2. Hallo Casper,

    es ist ja auch ganz leicht auf unsere Spezies herumzuhacken. Obwohl wir Steuerzahler sind, haben wir keine Lobby.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen
  3. Jawoll recht habt ihr, das ist doch wirklich eine riesen Sauerei,
    da würden wir niemals mehr nur am Gartenrand schnüffeln;-))
    Liebe Grüsse maggy und Co.

    AntwortenLöschen
  4. Ach Casper,da kann ich deine Empörung nur zu gut verstehen,du hast Glück das du nun mit deinen Lieben gemeinsam was machen kannst,Solidarität für alle Draußenbleiber ;0).
    Während ich euch hier so schreibe ,kratzt mein Juli (der Kater )am Monitor ,weil sich da euer Bloggi bewegt,hihi !
    ALLE GUTEN wÜNSCHE FÜR MORGEN;
    EUER MUFFIN

    AntwortenLöschen
  5. Boah...wat ist dat gemein...aber die "Guten" müssen immer unter den "Bösen"
    leiden, würden sich alle an die Regeln halten könnte man so schön alles zusammen geniessen...tja...so sind sie die Menschen, natürlich nicht alle ;-)

    Das leidige Thema mit den Haufen...ich ärgerte mich auch immer maßlos, wenn ich Shaggy seins weggeräumt hatte und dabei in fremde getreten bin *grrmmpff*

    Richtig so mit dem boykottieren, wäre ja auch gemein wenn Deine Menschen ohne Dich gehen würden, also hau rein und geniesse Deine Bratwurst...

    Viele liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns im Wildpark z.B. darf ich auch nicht überall mit dabei sein. Dabei sind doch da überall Tiere und ich bin an der Leine...Manchmal ist es wirklich gemein. Es ist überall Wald drumherum, die anderen Tiere sind frei...und Pferde knallen ihre Äpfel auch überall hin. TinaFrau geht da nun mit mir auch nicht mehr längs...müssen die auf unser Eintrittsgeld verzichten. Zum Glück gibt es andere Möglichkeiten..

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...